Schiffskamin

Hier könnt Ihr den klassischen Small-Talk halten
Antworten
kaqua Netherlands
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 02.02.2021 16:22
Wohnort: Ede(gld.)

Schiffskamin

#812

Beitrag von kaqua »

Es gibt einen Meccano-Schiffskamin Nr. 138.
Hat es jemals einen Marklin-Schiffskamin gegeben?
Hat jemand jemals ein Modell damit gebaut?
Gibt es Modelle mit diesen Kaminen in den Handbüchern?
Oder haben Sie sich eine andere Funktion für den Schornstein ausgedacht?
schoorstenen.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Norbert Germany
Experte
Beiträge: 105
Registriert: 01.02.2021 14:12
Wohnort: Nähe Bodensee
BK-Kentnis: 1/2" Systeme, FAC, Eigenbaukomponenten
Kontaktdaten:

Re: Schiffskamin

#817

Beitrag von Norbert »

Hallo Karst,

den Märklin Schornstein (= Kamin) No. 64 gab es von 1918 – 41 ab Kasten No. 4 bzw. 3A.

Das ist ein Rechteck ca. 80 mm x 50 mm aus dünnem Blech mit drei kurzen Zungen an einer Schmalseite. Das Blech wird zu einem Rohr gebogen und die Zungen dabei wechselweise auf und unter die andere Schmalseite gesteckt. Im ersten Bild meines gestrigen Beitrags ist das gut zu erkennen, es sind die hellblauen Teile:
https://www.metallbaukasten-forum.de/vi ... p=816#p811

Das kurze Rohr hat keine Befestigungslöcher und kann praktisch nur durch Klemmwirkung auf dem 1" Schnurrad No. 22 oder innen im Flansch des Spurkranzrads No. 20 befestigt werden.

Den Schornstein gab es auch bei den schwarzen Kasten in den verschiedensten, manchmal sogar auf beiden Seiten unterschiedlichen Farben. Es scheint so, als ob so Blechreste aus der Spielzeugproduktion verwendet wurden.

An Modellen, die diesen Schornstein laut Stückliste benötigten, fallen mir nur wenige ein:
.
MMA_1927-01_#71-079.jpg
Die beiden Schornsteine werden von Schnurrädern No. 22 gehalten.
.
MMA_1927-01_#71-080.jpg
Hier bilden sie mit Spurkranzrädern No. 20 die Zylinder.
.
MMA_1927-01_#71-147.jpg
MMA_1927-01_#71-149.jpg
Laut Stückliste wird No. 64 zweimal benötigt: einmal als Zylinder und einmal als Dampfdom auf dem Kessel, der ebenso wie der dünnere Schornstein vorne aus Pappe herzustellen war.
.
Der Märklin Schornstein No. 64 war ein von Meccano 1918 übernommenes Bauteil, das erstmals 1913 im Supplementary Manual No. 13 vorgestellt wurde. Während Meccano dieses Bauteil nur bis 1918 herstellte und 1922 einen neuen Schornstein No. 138 mit Befestigungslaschen einführte, http://www.nzmeccano.com/138.php behielt Märklin diese technisch unzulängliche Billig-Ausführung bis zum WK II bei.
Daran erkennt man, Göppingen ist vom Meer nicht nur räumlich weit entfernt.
.
1913_MC_Supplementary_Manual-20.jpg
1913_MC_Supplementary_Manual-29.jpg
Zwei Modelle mit Schornstein aus dem Supplementary Manual von 1913.
.
138 Funnels.jpg
Meccano dagegen machte daraus einen Kult-Gegenstand für Sammler, indem zeitweise Schornsteine vieler englischer Reedereien hergestellt wurden.
.
.
Gruß
Norbert
.
.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Norbert am 01.05.2021 15:46, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Georg Germany
Experte
Beiträge: 171
Registriert: 31.01.2021 21:29
Wohnort: Großraum Stuttgart
BK-Kentnis: Märklin, Meccano, Herausgeber des Magazins "Schrauber und Sammler"

Re: Schiffskamin

#819

Beitrag von Georg »

Zu den Märklin Schornsteinen ist noch zu sagen: Es lohnt sich innen rein zu schauen. Da sieht man dann gelegentlich, dass die Schornsteine aus Blechabfällen aus der Blech-Eisenbahnproduktion ausgestanzt wurden. Man sieht aufgedruckte Dekorationen von Eisenbahnwagen.

Von den Meccano "Ship Funnels" habe ich mal in Skegness in England ein schönes Display fotografiert. Aber ich kann mich nicht erinnern, ein Modell damit gesehen zu haben.
Hier das Bild: https://unsplash.com/photos/BCcQAtpx-hw

oder in klein
georg-eiermann-BCcQAtpx-hw-unsplash.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Georg: Ich schraube, also bin ich.
Benutzeravatar
Norbert Germany
Experte
Beiträge: 105
Registriert: 01.02.2021 14:12
Wohnort: Nähe Bodensee
BK-Kentnis: 1/2" Systeme, FAC, Eigenbaukomponenten
Kontaktdaten:

Re: Schiffskamin

#821

Beitrag von Norbert »

Ein farbenfrohes Display mit sehr seltenen Stücken, Georg.

Ich habe mir Dein Originalfoto heruntergeladen, vielen Dank dafür.

Norbert
URS Switzerland
Anfänger
Beiträge: 36
Registriert: 01.02.2021 16:19
BK-Kentnis: Ich sammle, schraube aber auch am liebsten mit seltenen Baukasten.
Oft benutze ich Anleitung von einem anderen System.
Gebe auch Auskünfte über Unbekannte Baukasten.

Re: Schiffskamin

#822

Beitrag von URS »

Ja und wer diese nachbauen möchte da die Angaben dazu
Urs
Meccano Kamin.pdf
Meccano Kamin.pdf
Meccano Kamin.pdf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Antworten