Eitech-Modelle Flugzeug F18 "Hornet" und Bf 109

Alles rund um diese Baukästen
Antworten
Benutzeravatar
Construction Germany
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 01.02.2021 13:44
Wohnort: Altenburg

Eitech-Modelle Flugzeug F18 "Hornet" und Bf 109

#718

Beitrag von Construction »

Gern möchte ich hier meine 2 Großmodelle vorstellen. Beides sind Flugzeuge. Beginnen wir mit der F18.

Gebaut wurde sie von Oktober 2003 bis Februar 2005. Als Vorlage dienten die Einzelteile eines Plastikbausatzes.
Länge: 203 cm
Spannweite: 160 cm
Höhe: 63 cm
Gewicht: 45 kg
gebaut: 05.10.2003 - 02.02.2005 von Andy Drabek
demontiert: 04.06.2008 - 11.07.2008

Funktionen:
-motorisch einziehbares Bugrad
-Fahrwerksklappen verschließbar
-sämtliche Höhen- und Seitenleitwerke bewegbar
-Cockpithaube pneumatisch verstellbar

Anzahl der Teile: 14.739
f18modell_drabek_01.JPG
f18modell_drabek_02.JPG
f18modell_drabek_03.JPG
f18modell_drabek_04.JPG
f18modell_drabek_05.JPG
f18modell_drabek_06.JPG
f18modell_drabek_07.JPG
f18modell_drabek_08.JPG
f18modell_drabek_09.JPG
f18modell_drabek_10.JPG
f18modell_drabek_11.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Construction Germany
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 01.02.2021 13:44
Wohnort: Altenburg

Re: Eitech-Modelle Flugzeug F18 "Hornet" und Bf 109

#719

Beitrag von Construction »

Und nun zur Bf 109:
- Projekt der Messerschmitt begann 2006
- ein 2009 angefertigtes Anschauungsmodell der Bf 109 in 1:5 war die Grundlage (ursprünglich sollte das Modell 1:1 werden. Erste Spanten waren schon gebaut, aber die Statik machte mir ein Strich durch die Rechnung)
- 2007 - 2009 wurde der Aufbau der Messerschmitt anhand von Fachbüchern, Bauberichten und Original-Bauplänen, Ersatzteillisten, Lehrbildreihen usw. studiert
- fast alle Baugruppen sind im Aufbau denen des Originals nachempfunden, z.B. Lage von Spanten, Zwischenböden, Holmen usw.
- sämtliche Verschraubungen sind mit Zahnscheiben versehen, so dass sich keine Verbindungen lösen (Danke Dieter Bode für diesen Hinweis)
- wie im Original lassen sich per Steuerknüppel und Pedale sämtliche Ruder bewegen, ebenso die Landeklappen, Fahrwerke, Wartungsklappen,
Kabinendach, Propeller, Trimmung und Beleuchtung
- das Modell lässt sich zum Transport in Einzelteile zerlegen
- für den Bau der Bf 109 standen 350 Baukästen zur Verfügung / der übrige Materialvorrat reicht aus, um zwei weitere Modelle dieser Größe zu bauen
- Ausstellungen im jeweiligen Bauzustand auf den jährlichen Schraubertreffen des Freundeskreis Metallbaukasten (2009 - 2016) sowie in den Museen Speyer (2012), Berlin-Gatow (2014, 2016), Messe Leipzig (2018)
- dauerhafte Ausstellung in Flugwelt Altenburg ab Sommer 2016
- Modell wird nicht wieder zerlegt (auch hier hat Dieter Bode großen Anteil daran!)
bf109modell_drabek_01.JPG
bf109modell_drabek_02.JPG
bf109modell_drabek_03.JPG
bf109modell_drabek_04.JPG
bf109modell_drabek_05.JPG
bf109modell_drabek_06.JPG
bf109modell_drabek_07.JPG
bf109modell_drabek_08.JPG
bf109modell_drabek_09.JPG
bf109modell_drabek_10.JPG
bf109modell_drabek_11.JPG
bf109modell_drabek_12.JPG
bf109modell_drabek_13.JPG
bf109modell_drabek_14.JPG
bf109modell_drabek_15.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Georg Germany
Experte
Beiträge: 171
Registriert: 31.01.2021 21:29
Wohnort: Großraum Stuttgart
BK-Kentnis: Märklin, Meccano, Herausgeber des Magazins "Schrauber und Sammler"

Re: Eitech-Modelle Flugzeug F18 "Hornet" und Bf 109

#720

Beitrag von Georg »

Hallo Andy,
vielen Dank für das Einstelllen der vielen Bilder Deiner Flugzeuge.
Obwohl ich kein Freund von Militärmodellen bin, diese beiden Modelle sind super.
Und auch hier der übliche Hinweis. Zur Messerschmidt Bf109 gibt es einen Bericht im Schrauber&Sammler Magazin, Nr 2, Frühling 2017.
Georg: Ich schraube, also bin ich.
Antworten