Märklin - Teileliste: was und wie geht es? (FAQ)

Alles über Märklin Einzelteile
Antworten
Benutzeravatar
Georg Germany
Profi
Beiträge: 1051
Registriert: 31.01.2021 21:29
Wohnort: Großraum Stuttgart
Baukasten-Kenntnis: Märklin, Meccano, Herausgeber des Magazins "Schrauber und Sammler"
Kontaktdaten:

Märklin - Teileliste: was und wie geht es? (FAQ)

#2061

Beitrag von Georg »

Hallo Märklinisten, Märklin-Sammler und -Teilespezialisten

mit dieser neuen Rubrik soll hier die Möglichkeit entstehen, ein möglichst komplettes Teileverzeichnis aller Teile des Märklin-Baukastens aller Baujahre zu erstellen.

Ich schlage vor, dass es für jedes Teil genau einen Post/Thread (Thema mit Antworten) gibt.
Da steht dann in der Überschrift die Teilenummer und Benennung. In den einzelnen Beiträgen dazu kann dann das Erscheinungsjahr/letzte Jahr im Katalog, Farbvarianten (mit Bild), sonstige Varianten (z.B. eines oder zwei Gewindelöcher in der Nabe), Katalogbild und sonstige interessante Details stehen.

Vorerst soll nur der 1/2" Metallbaukasten einschließlich ELEX, jedoch ohne das 1/4"-System Minex behandelt werden.

Mit vielen Helfern und Mitarbeitern kann dann ein umfassendes Verzeichnis entstehen.

Dinge, die für mehrere Teile gelten (z.B. was für 5-Loch Lochbänder gilt, gilt im Allgemeinen auch für 7-, 9-, ... Loch Lochbänder) sollte dann bei jedem Teil separat erwähnt werden oder zumindest ein Querverweis auf das Teil mit der ausführlichen Beschreibung erscheinen.

Weitere Vorschläge, Fragen und Antworten (FAQ) zum Thema bitte ich, als Antwort auf diesen Post zu schreiben. Dann bleiben diese Sachen beisammen und die anderen Posts betreffen tatsächlich nur die Einzelteile.

Für die Titel der Posts zu den Einzelteilen schlage ich folgendes Format vor:
Nummer Vorkrieg - Nummer bis 1957 - Nummer ab 1957 - letzte 5-stellige Nummer - Benennung
als Beispiel:
5 - 1/5 - 10005 - 100050 - Flachband 5 Loch
oder
64 - x - x - x - Schornstein
oder
x - x - 11136 - x - Schaufelwange links (war in oranger Serie)
oder
x - x - x - 114406 - Verkleidungsblech (war in Bagger 10900)

Mit dieser Überschrift kann man die Teile dann auf einfache Weise auffinden.

Als Ergänzung hänge ich noch meine Excel-Teileliste aller mir bekannten Märklinteile an:
Märklinteile Liste GE.xlsx
Ich freue mich auf die Mitarbeit vieler fachkundiger Märklin-Freunde und bedanke mich ausdrücklich bei Ton für den Vorschlag für diese Rubrik.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße
Georg

Ich schraube, also bin ich.
Benutzeravatar
Georg Germany
Profi
Beiträge: 1051
Registriert: 31.01.2021 21:29
Wohnort: Großraum Stuttgart
Baukasten-Kenntnis: Märklin, Meccano, Herausgeber des Magazins "Schrauber und Sammler"
Kontaktdaten:

Re: Märklin - Teileliste: was und wie geht es? (FAQ)

#2063

Beitrag von Georg »

So machen es die Freunde von Meccano am Beispiel der Lochbänder:
http://www.nzmeccano.com/1.php
Grüße
Georg

Ich schraube, also bin ich.
Benutzeravatar
Dilettant Germany
Experte
Beiträge: 253
Registriert: 17.01.2022 17:44
Wohnort: Neu-Ulm
Baukasten-Kenntnis: Märklin Metallbaukasten

Re: Märklin - Teileliste: was und wie geht es? (FAQ)

#2064

Beitrag von Dilettant »

Ich finde die Idee großartig, Dank an Ton und an alle, die ihr Fachwissen hier publizieren.
Das ist ein Megaprojekt, dessen Abschluss ich vermutlich nicht mehr erleben werde.
Trotzdem bin ich sehr gespannt, wie es angenommen wird und vor allem, wie aus verschiedensten Richtungen zugearbeitet wird.

Also mein Appell: Nicht nur mitlesen, sich freuen und profitieren, sondern auch was dazu beitragen.
Da gibt es zum Glück kein ganz richtig oder komplett falsch, jeder Beitrag zählt und kann durch exaktere Kenntnisse und diesbezügliche Kommentare ergänzt werden.

Viele Grüße

Friedemann
Benutzeravatar
usknw Germany
Experte
Beiträge: 144
Registriert: 04.02.2021 19:32
Wohnort: 67433 NW
Baukasten-Kenntnis: Märklin Baukasten (auch alte "Hochspannungsteile") und H0 Eisenbahn, Seilbagger

Re: Märklin - Teileliste: was und wie geht es? (FAQ)

#2068

Beitrag von usknw »

Hallo
viele Teile gab es auch aus erschiedenem Material wie Alu, Ms, Stahl oder Plastik. Ggf nicht vergessen das mitaufzuführen.
Gruß

Uwe aus 67433 NW
Benutzeravatar
Georg Germany
Profi
Beiträge: 1051
Registriert: 31.01.2021 21:29
Wohnort: Großraum Stuttgart
Baukasten-Kenntnis: Märklin, Meccano, Herausgeber des Magazins "Schrauber und Sammler"
Kontaktdaten:

Re: Märklin - Teileliste: was und wie geht es? (FAQ)

#2069

Beitrag von Georg »

Hallo Uwe,

ja klar! Wenn der erste vergisst, es reinzuschreiben, dann gibt es eine Antwort, in der die unterschiedlichen Materialien erwähnt werden.
Das Spurkranzrad fällt mir dazu ein - das gab es in Messing (oder vermessingt), Stahl, Alu und Kunststoff.
Grüße
Georg

Ich schraube, also bin ich.
Matzeo Germany
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 25.02.2024 15:19
Baukasten-Kenntnis: Märklin Baukasten Restauration - Teilesammler

Re: Märklin - Teileliste: was und wie geht es? (FAQ)

#4547

Beitrag von Matzeo »

Hallo Georg,

bin gerade über Deine Teile-Liste "gestolpert" und bin total begeistert. Ist ja echt der Hammer.
Kannst Du mir bitte noch sagen, wo ich die Teileliste für die Ergänzungskästen finde?
Irgendwie stehe ich hier auf dem Schlauch ;)
Also z.B. 3A oder 101A usw.

Wäre klasse, wenn Du mir hier weiterhelfen könntest.

Beste Grüße aus dem Schwarzwald

Matze
Benutzeravatar
Georg Germany
Profi
Beiträge: 1051
Registriert: 31.01.2021 21:29
Wohnort: Großraum Stuttgart
Baukasten-Kenntnis: Märklin, Meccano, Herausgeber des Magazins "Schrauber und Sammler"
Kontaktdaten:

Re: Märklin - Teileliste: was und wie geht es? (FAQ)

#4548

Beitrag von Georg »

Hallo Matze,

die Teileliste ist jetzt schon unübersichtlich und nur dann handzuhaben, wenn man einzelne Spalten ausblendet (auf Breite 0 verkleinert, in Excel mit "Ansicht - Fenster - ..." oder solchen Tricks arbeitet). Ich hatte sie früher mal auf einem 90cm breiten Plotter ausgedruckt. Man konnte Alles lesen, war aber so übersichtlich wie der U-Bahn-Plan von Tokio. (https://www.kotsu.metro.tokyo.jp/eng/se ... ap_eng.pdf)

Wenn ich die Ergänzungskästen mit aufgenommen hätte, hätte die Liste beinahe doppelt so viele Spalten gehabt. Noch unübersichtlicher.
Daher entschloss ich mich, die Ergänzungskästen wegzulassen.

Aber Märklin war so freundlich und hat den Inhalt der Standardästen grundsätzlich so gestaltet:
3 + 3A = 4
102 + 102a = 103
1013 + 1033 = 1034
A + E1 = B
M60 + E60 = M100 und analog für die anderen Kästen der Reihen.

Das heißt, dass man durch einfaches Subtrahieren zweier benachbarter Kästen einer Reihe, den Inhalt des dazwischenliegenden Ergänzungskasten erhält.
Grüße
Georg

Ich schraube, also bin ich.
Antworten