Skegness 2022

Hier können Termine und Treffen gern gepostet werden
Antworten
Benutzeravatar
Georg Germany
Profi
Beiträge: 307
Registriert: 31.01.2021 21:29
Wohnort: Großraum Stuttgart
BK-Kentnis: Märklin, Meccano, Herausgeber des Magazins "Schrauber und Sammler"

Skegness 2022

#1488

Beitrag von Georg »

In diesem Jahr gibt es wieder ein SkegEx, eine Ausstellung in Skegness, England.
Es ist kürzer und an einem anderen Termin als früher. Näheres hier:
https://nmmg.org.uk/skegex
Wenn man sehen möchte, was man mit Meccano machen kann, sollte man sich nach Skegness aufmachen, oder zumindest hinterher alles, was darüber berichtet wurde, aufmerksam lesen.

In diesem Jahr ist die Ausstellung einen Tag kürzer und hat für Leute vom Kontinent noch weitere unangenehme Begleiterscheinungen. Modelle nach außerhalb der EU (Brexit!) zu bringen, ist nicht ganz ohne Aufwand, wenn man es legal machen möchte. Außerdem ist in der Woche zuvor die Ausstellung unserer französischen Freunde vom CAM. Der Besuch beider Ausstellungen ist mit viel Reisen innerhalb weniger Tage verbunden. Und am Tag, an dem die Ausstellung in Skegness beendet wird, beginnen die Feierlichkeiten zum 70jährigen Jubiläum von Elisabeth als Königin. Ich weiß nicht, wie das gefeiert wird, jedoch scheint da eine Bahnfahrt mit Umsteigen in London eher nicht die erste Wahl zu sein. Ansonsten wäre eine Zugfahrt Stuttgart-Paris, Paris-London, London-Skegness (mit noch einmal umsteigen) innerhalb von etwa 12 Stunden eine gute Idee (Fotoapparat, Zahnbürste, Kreditkarte, keine Modelle - da braucht es kein Auto).
Schaumermal
Grüße
Georg

Ich schraube, also bin ich.
Benutzeravatar
Georg Germany
Profi
Beiträge: 307
Registriert: 31.01.2021 21:29
Wohnort: Großraum Stuttgart
BK-Kentnis: Märklin, Meccano, Herausgeber des Magazins "Schrauber und Sammler"

Re: Skegness 2022

#1621

Beitrag von Georg »

Hallo Schrauber,

am Mittwoch und Donnerstag diese Woche fand in Skegness in England die Meccano-Ausstellung statt.
Hier ist ein kurzes Video mit einigen bewegten Modellen, das ich aus Smartphone-Schnipseln zusammengefügt habe.


Nebenbei: der Automat, der mit einem Stift Meccano schreibt, gewann den ersten Preis. Zu Recht.

Viel Spaß beim Gucken
Grüße
Georg

Ich schraube, also bin ich.
Benutzeravatar
märklin_fan Germany
Experte
Beiträge: 119
Registriert: 01.02.2021 15:13
Wohnort: Main-Kinzig-Kreis
Kontaktdaten:

Re: Skegness 2022

#1622

Beitrag von märklin_fan »

Ein interessanter Film mit tollen Modellen, Respekt.
Viele Grüße von
Erwin W.
Benutzeravatar
Georg Germany
Profi
Beiträge: 307
Registriert: 31.01.2021 21:29
Wohnort: Großraum Stuttgart
BK-Kentnis: Märklin, Meccano, Herausgeber des Magazins "Schrauber und Sammler"

Re: Skegness 2022

#1623

Beitrag von Georg »

Bei der Automaten, der "MECCANO" schreibt (etwa ab 2:04"), ergänzte der Erbauer Chris Shute noch: das Modell ist ausschließlich aus Teilen eines Meccano 10 gebaut, also kein kleiner Teileumfang, jedoch begrenzt und überschaubar und in fast jedem Haushalt der Aussteller dort zu finden.
Weiterhin besteht der einzige Antrieb aus einem Meccano-Uhrwerkmotor. Also nichts Elektrisches und schon gar nicht mehrere Motoren, die irgendwie elektronisch angesteuert werden. Das macht das Modell noch "besser" und deshalb erhielt es auch zu Recht den ersten Preis.
Grüße
Georg

Ich schraube, also bin ich.
Benutzeravatar
märklin_fan Germany
Experte
Beiträge: 119
Registriert: 01.02.2021 15:13
Wohnort: Main-Kinzig-Kreis
Kontaktdaten:

Re: Skegness 2022

#1625

Beitrag von märklin_fan »

Das ist schon sehr erstaunlich! Das würde ich gerne mal als Bauanleitung sehen.
Viele Grüße von
Erwin W.
Benutzeravatar
Georg Germany
Profi
Beiträge: 307
Registriert: 31.01.2021 21:29
Wohnort: Großraum Stuttgart
BK-Kentnis: Märklin, Meccano, Herausgeber des Magazins "Schrauber und Sammler"

Re: Skegness 2022

#1626

Beitrag von Georg »

Hallo Erwin,

eine Bauanleitung dazu gibt es nicht.
Vielleicht mal einen Bericht über das Modell in einem englischen Magazin, aber das war es dann auch.
Chris Shute baut oft Modelle mit einer ausgeklügelten Mechanik und überraschenden Effekten.
Diese "Schreibmaschine" ist nicht sein erster Entwurf zu dem Thema. Er probiert dazu seit vielen Jahren verschiedene Lösungen aus.

Es ist ganz einfach ( :))) ): er hat eine Aufgabe und überlegt sich die Lösung dazu. Die Aufgabe habe ich mal vor vielen Jahren vorgeschlagen, die Lösung hat er ohne fremde Hilfe sich selbst erarbeitet. Es sind im Prinzip 4 Bewegungen, die er mit Nocken steuert. Wenn man es weiß, relativ einfach zu verstehen, jedoch schwer nachzubauen. Die 4 Bewegungen sind: Stift horizontal und vertikal bewegen, den Stift heben und Papiervorschub. Man sieht es im Video kurz, wo die "Nocken" sind, da er freundlicherweise kleine Schilder angebracht hat. Dass der Kopf sich dreht und der Mund sich bewegt, sind kleine Gimmicks, die das Modell verschönern, jedoch nichts mit dem Schreiben zu tun haben.
Grüße
Georg

Ich schraube, also bin ich.
Benutzeravatar
märklin_fan Germany
Experte
Beiträge: 119
Registriert: 01.02.2021 15:13
Wohnort: Main-Kinzig-Kreis
Kontaktdaten:

Re: Skegness 2022

#1627

Beitrag von märklin_fan »

Hallo Georg,
ich ziehe den Hut vor den Baukünsten dieses Schraubers. Vor ca 45 Jahren war ich bei Phillips Electrologica in Eiserfeld als Entwicklungsingenieur für die Nadeldrucker in Bürocomputern tätig. Da mussten die Druckköpfe auch beschleunigt, abgebremst, vogefahren, auf Druckgeschwindigkeit gebracht werden. Das erfolgte auch in mehreren Ebenen. Aber mit mehreren Motoren, Abtastern und einer entsprechenden elektronischen Steuerung.
Nicht mit einem einfachen Uhrwerkmotor.
Viele Grüße von
Erwin W.
Benutzeravatar
Georg Germany
Profi
Beiträge: 307
Registriert: 31.01.2021 21:29
Wohnort: Großraum Stuttgart
BK-Kentnis: Märklin, Meccano, Herausgeber des Magazins "Schrauber und Sammler"

Re: Skegness 2022

#1643

Beitrag von Georg »

Hallo Schrauber und Meccanofreunde,

Ich habe zwar nicht den Eindruck, dass großes Interesse besteht, aber hier gibt's noch Bilder zum Gucken:
http://www.nzmeccano.com/image-167853

Viel Spaß!
Grüße
Georg

Ich schraube, also bin ich.
Antworten